FFD365 - Das Informationsportal

    Warnung an Kliniken weltweit: Neues China-Coronavirus könnte sich verbreiten – WHO

    14 Jan    Gesellschaft

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jan 14

    Warnung an Kliniken weltweit: Neues China-Coronavirus könnte sich verbreiten – WHO

    Der Hintergrund bestehe darin, dass eine Chinesin in Thailand am Montag unter Quarantäne gestellt worden sei. Laut Angaben der thailändischen Behörden ist das Virus zum ersten Mal außerhalb Chinas entdeckt worden.


    „Aus den Informationen, die wir haben, geht hervor, dass es möglicherweise nur eine eingeschränkte Übertragung von Mensch zu Mensch zwischen Familienmitgliedern gibt, aber derzeit ist klar, dass wir keine anhaltende Übertragung von Mensch zu Mensch haben“, sagte die amtierende Leiterin der WHO-Abteilung für neu auftretende Krankheiten, Maria Van Kerkhove.

    Die WHO bereite sich jedoch auf die Möglichkeit eines größeren Ausbruchs vor. „Es ist noch zu früh, wir haben kein klares klinisches Bild“, sagte sie weiter.

    Die WHO habe Krankenhäusern weltweit Anleitungen zur Infektionskontrolle gegeben, sollte sich das neue Virus ausbreiten. Es gebe keine spezifische Behandlung für das neue Virus, aber Antiviren-Medikamente würden in Betracht gezogen und könnten „neu eingesetzt“ werden, so Kerkhove.

    Coronaviren sind eine große Familie von Viren, die Infektionen von Erkältungen bis hin zu SARS verursachen können. Einige Arten des Virus verursachen weniger schwere Krankheiten, während andere – wie die, die MERS verursache – weitaus schwerwiegender seien.

    Insgesamt seien in der zentralchinesischen Stadt Wuhan 41 Fälle von Lungenentzündung gemeldet worden, von denen vorläufige Labortests gezeigt hätten, dass sie von einer neuen Art von Coronavirus verursacht worden sein könnten. Einer der Patienten sei gestorben.

    aa/mt/rtr

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 7

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen