FFD365 - Das Informationsportal

    Italienischer Sender verschiebt Ausstrahlung von Interview mit Assad – Syrien empört

    8 Dez    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Dez 8

    Italienischer Sender verschiebt Ausstrahlung von Interview mit Assad – Syrien empört

    Nach Angaben des Pressedienstes vom Samstag fand am 26. November ein Interview mit dem Präsidenten statt, das von der Moderatorin der italienischen Hörfunk- und Fernsehanstalt Rai, Monica Maggioni, durchgeführt worden sein soll. Beide Seiten hätten sich darauf verständigt, dass das Interview am 2. Dezember sowohl im italienischen Fernsehen, als auch in den syrischen Massenmedien ausgestrahlt werden sollte, hieß es im Statement des Pressedienstes auf Facebook.


    Kein festes Datum für die Veröffentlichung

    Allerdings schrieben Vertreter des Senders am 2. Dezember, die Ausstrahlung des  Interviews hätte verschoben werden müssen, ohne einen Grund dafür zu nennen. Später bat der Sender wiederholt um einen Aufschub. Weder ein genaues Sendedatum noch eine Erklärung für den Aufschub wurden dabei angeführt, so der Pressedienst.

    „Das ist ein weiteres Beispiel von Versuchen des Westens, die Wahrheit über die Situation in Syrien sowie ihre Folgen in Europa und auf der internationalen Arena zu vertuschen“, verlautet es aus der englischen Version der vom Pressedienst des syrischen Präsidenten veröffentlichten Mitteilung.

    In der arabischen Version der Mitteilung schrieb der Pressedienst von Assad, dass die Medienanstalt sich an die von den westlichen Ländern aufgestellten Prinzipien halten solle.

    „Sollte der Sender ‚Rai News 24‘ in den nächsten zwei Tagen nicht das komplette Interview ausstrahlen, wird der Pressedienst des syrischen Präsidenten das Interview in voller Länge am Montag, dem 9. Dezember 2019 um 21 Uhr Ortszeit zeigen“, hieß es in der Pressemitteilung.

    dg/ae

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 8

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen