FFD365 - Das Informationsportal

    NRW-Minister fordert schärfere Strafen für Kindesmissbrauch

    5 Dez    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Dez 5

    NRW-Minister fordert schärfere Strafen für Kindesmissbrauch

    Diese beiden Forderungen habe Reul bei der Innenministerkonferenz (IMK) eingebracht, die am Mittwoch in Lübeck gestartet war. Konkret werde gefordert, dass die Strafen für den sexuellen Missbrauch von Kindern und für Straftaten im Bereich der Kinderpornografie teilweise verdoppelt werden. So soll Kindesmissbrauch in jedem Fall als Verbrechen – nicht nur als Vergehen – eingestuft werden, was mit einer Mindeststrafe von einem Jahr Haft einherginge.


    Für Straftaten in der Kinderpornografie soll die Haft künftig von drei Jahren auf fünf Jahre angehoben werden. Bei schwerem sexuellem Missbrauch solle die Höchststrafe von fünf auf zehn Jahre steigen.

    „Wir brauchen in diesem Bereich dringend höhere Strafen. Die Täter müssen wissen, dass es, wenn sie erwischt werden, richtig weh tut“, sagte Reul. Das Bundesjustizministerium stehe hier „auf der Bremse“, so der Minister.

    Die Tilgungsfristen für das Bundeszentralregister und Fristen für die Nichtaufnahme in polizeiliche Führungszeugnisse für Straftäter aus dem Bereich Kindesmissbrauch und Kinderpornografie sollen dem Minister zufolge ebenfalls deutlich verlängert werden. Auf diese Weise wolle man verhindern, dass Verurteilte in Zukunft noch Berufe in der Nähe von Kindern ausüben könnten.

    aa/sb/dpa

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 9

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen