FFD365 - Das Informationsportal

    Putin sieht in NATO-Osterweiterung Bedrohung für Russland

    3 Dez    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Dez 3

    Putin sieht in NATO-Osterweiterung Bedrohung für Russland

    In diesem Zusammenhang bot Putin dem Militärbündnis eine Kooperation an. „Wir haben wiederholt unsere Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, mit der NATO zu kooperieren und reale Gefahren gemeinsam abzuwehren“, sagte Putin im Schwarzmeerkurort Sotschi. Er verwies dabei auf den internationalen Terrorismus, lokale Konflikte und die Gefahr einer unkontrollierten Ausbreitung von Massenvernichtungswaffen.


    „Bekanntlich gibt es jetzt weder die Sowjetunion noch die Organisation des Warschauer Vertrages – des Militärbündnisses, das als Antwort auf die Gründung der Nordatlantischen Allianz ins Leben gerufen worden war. Aber die NATO ist immer noch da und baut sich aus. Zum Zeitpunkt ihrer Gründung zählte die Organisation zwölf Mitglieder. Jetzt sind es bereits 29. Die gesamten Rüstungsausgaben der Allianz haben an den weltweiten Verteidigungskosten einen Anteil von mehr als 70 Prozent“, sagte der russische Präsident.  

    Zugleich warnte Putin, das alte Denken aus früheren Jahren, als es noch zwei Militärblöcke gegeben habe, „kann kein gutes Instrument zur Suche und zum Einsatz effektiver Lösungen unter den gegenwärtigen sich schnell ändernden Bedingungen sein“.

    „Wir sind wiederholt auf die Allianz in dem Versuch zugegangen, eine konstruktive Agenda vorzuschlagen. Einige gemeinsame Veranstaltungen fanden statt. Aber nach 2008 wurde unsere Kooperation im Grunde genommen auf Eis gelegt, weil das Bündnis nicht korrekt, wenn nicht sogar grob gegen Russland vorgegangen war, ohne die Interessen Moskaus zu berücksichtigen“, sagte Putin.

    Am Dienstag und Mittwoch kommen die Staats- und Regierungschefs der 29 NATO-Mitgliedsländer zu einem Gipfel in London zusammen. Anlass ist das 70-jährige Bestehen der Allianz.

    am/

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 5

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen