FFD365 - Das Informationsportal

    Trump: Japan soll 8 Milliarden Dollar für US-Truppen zahlen

    17 Nov    Politik, Trump, USA

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Nov 17

    Trump: Japan soll 8 Milliarden Dollar für US-Truppen zahlen

    Premierminister Abe und Präsident Trump. Bild: Wikimedia / 内閣官房内閣広報室 CC BY 4.0

    Trump fordert Japan auf, die Zahlungen für US-Truppen auf 8 Milliarden US-Dollar zu erhöhen, so ein Bericht. Tokio weist Berichte zurück, dem zugestimmt zu haben.


    Von Redaktion

    US-Präsident Donald Trump hat Japan aufgefordert, die jährlichen Zahlungen für die dort stationierten US-Streitkräfte auf rund 8 Milliarden US-Dollar zu vervierfachen. Damit ist Japan nach Südkorea das nächste Land, welches mit einem massiven Anstieg der Besatzungskosten konfrontiert wird.

    Das derzeitige Abkommen für die 54.000 in Japan stationierten US-Truppen läuft im März 2021 aus. Bis dahin muss eine Lösung gefunden werden, mit der beide Seiten einverstanden sind.

    Die Forderung wurde laut US Global Affairs Magazine an japanische Beamte während einer Reise in die Region im Juli von John Bolton, dem damaligen nationalen Sicherheitsberater von Trump, und Matt Pottinger, dem damaligen Direktor für Asien beim Nationalen Sicherheitsrat, gestellt. Dies berichtet das Magazin unter Berufung auf nicht identifizierte ehemalige US-Regierungsvertreter.

    Ein japanischer Außenminister sagte, der Bericht sei falsch, und es hätten keine Verhandlungen zwischen den USA und Japan über ein neues Abkommen stattgefunden.

    Loading…

    Will Trump den Truppenabzug aus Südkorea?

    Laut der Nachrichtenagentur Kyodo sagten japanische Beamte zu Bolton, die Erhöhung sei „unrealistisch“. Japan zahle bereits einen größeren Teil der Stationierungskosten als andere Verbündete.

    Ein Sprecher des US-Außenministeriums erklärte in einer E-Mail: „Der Präsident hat klargestellt, dass Verbündete und Partner mehr zu ihrer gemeinsamen Verteidigung beitragen sollten.“

    Die Verhandlungen zur Verlängerung des Abkommens werden in der ersten Hälfte des nächsten Jahres beginnen, sagte der Sprecher und fügte hinzu, dass das Engagement der USA für die japanische Verteidigung „unerschütterlich“ sei.

    Japan beherbergt die Siebte Flotte der US-Marine, einschließlich der einzigen permanent weitergeschalteten Flugzeugträger-Schlachtgruppe, sowie die Third Marine Expeditionary Force.

    Zusätzlich zur Verteidigung Japans nutzen diese Einheiten den Archipel als Basis für Operationen im asiatisch-pazifischen Raum, wo die US-Militärmacht nach eigenen Angaben als Gegengewicht zu Chinas wachsendem Einfluss fungiert.

    Wir brauchen ihre Unterstützung!

    Loading…

    Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

    Loading…

    Original: https://www.contra-magazin.com/2019/11/trump-japan-soll-8-milliarden-dollar-fuer-us-truppen-zahlen/ Übernommen von Contra Magazin

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 10

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen