FFD365 - Das Informationsportal

    Russland bestückt Korvetten mit Hyperschall-Raketen

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Nov 6

    Russland bestückt Korvetten mit Hyperschall-Raketen

    Putin auf der Korvette Gremyashchiy. Bild: © Mikhail Tereshchenko/TASS

    US-Kreuzer und Zerstörer mit langsamen Harpunen und 130 Kilometer Reichweite stehen russischen Korvetten mit „Zirkon“-Hyperschall-Raketen mit über 1.000 Kilometer Reichweite gegenüber.


    Von Redaktion

    Russlands neueste Korvette, die „Gremyashchiy“, die sich derzeit in der Endphase der Tests befindet, wird mit Zirkon-Hyperschallraketen ausgerüstet, teilte der russische Präsident Wladimir Putin bei einer Inspektion des Schiffes mit, berichtet die TASS-Nachrichtenagentur.

    Der russische Präsident beschloss, das Schiff während einer Reise nach Kaliningrad zu besuchen. Der Schiffskommandant, der zweitrangige Kapitän Roman Dovgaylov, lenkte Putins Aufmerksamkeit auf den Bug des Schiffes, der Trägerraketen für Kalibr-Marschflugkörper enthält.

    Während des Gesprächs mit dem Präsidenten wies der Offizier darauf hin, dass die Kapseln auch Zirkon-Hyperschallraketen aufnehmen können. „Es wird definitiv eine Zirkon sein“, antwortete der Präsident und wandte sich an Verteidigungsminister Sergey Shoygu, der daraufhin nickte.

    Loading…

    Putin enthüllte die Zirkon-Rakete während seiner Ansprache an die Bundesversammlung im Februar 2019. Er behauptete, dass die neue Rakete Geschwindigkeiten von etwa Mach 9 (neunmal die Schallgeschwindigkeit) erreichen, weiter als 1.000 Kilometer fliegen und Ziele sowohl an Land als auch zu Wasser zerstören könne. Der Präsident sagte, U-Boote und Überwasserschiffe würden mit der neuen Rakete ausgerüstet.

    Die Gremashchiy-Korvette wurde vom Almaz Central Marine Design Bureau entwickelt. Im April 2019 wurde das Schiff zu Probefahrten an die Ostsee geschickt. Das Schiff soll noch vor Jahresende zur russischen Marine gebracht werden.

    Wir brauchen ihre Unterstützung!

    Liebe Leser, wenn sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen sie per email: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für ihre Hilfe!

    Loading…

    Original: https://www.contra-magazin.com/2019/11/russland-bestueckt-korvetten-mit-hyperschall-raketen/ Übernommen von Contra Magazin

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 7

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen