FFD365 - Das Informationsportal

    Limburg: Mann tötet Ehefrau mit Axt

    25 Okt    Meldungen

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Okt 25

    Limburg: Mann tötet Ehefrau mit Axt

    Folgt uns auf Telegram und Gab

    Wieder ist Limburg in den Schlagzeilen. Ein Mann soll heute Morgen seine Ehefrau auf offener Straße mit einer Axt niedergeschlagen haben. Zuvor hatte er sie mit seinem Auto auf dem Gehweg angefahren. Sie starb noch am Tatort. Die Polizei geht von einer „Beziehungstat“ aus und warnt Zeugen davor, eventuelle Videos vom Tatgeschehen im Internet zu veröffentlichen.


    Offizielle Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft

    Einem 34-jährigen Mann wird vorgeworfen, heute Morgen in der Weiersteinstraße in Limburg seine 31-jährige Ehefrau getötet zu haben.

    Die Polizei geht derzeit von einer Beziehungstat aus. Der 34-jährige Tatverdächtige wurde nach der Tat noch am Tatort von Einsatzkräften der Limburger Polizei widerstandslos festgenommen.

    Zeugen berichteten kurz nach der Tat, dass der Tatverdächtige gegen 08.25 Uhr mit einem Audi in der Weiersteinstraße die Frau zunächst anfuhr. Die 31-Jährige war zu diesem Zeitpunkt zu Fuß auf dem Gehweg neben der Fahrbahn unterwegs.

    Anschließend habe der 34-jährige Tatverdächtige sein Fahrzeug verlassen und mit einem Gegenstand auf die am Boden liegende Frau eingeschlagen. Die Frau wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort verstarb. Nachdem Zeugen der Tat die Polizei verständigt hatten, fuhren sofort Polizeikräfte vor Ort und konnten den 34-Jährigen dort antreffen und festnehmen. Spezialisten der Kriminalpolizei haben am Tatort die Spurensicherung aufgenommen. Bei den Maßnahmen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

    Der Polizei liegen Hinweise vor, dass möglicherweise von Tatzeugen Videos oder Fotos gemacht wurden. Solche Personen werden aufgefordert, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen, sondern sofort der Polizei zur Verfügung zu stellen. Weitere Hinweisgeber oder Augenzeugen melden sich bitte bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0.

    Bei weiteren Erkenntnissen zu den Hintergründen der Tat wird die Staatsanwaltschaft Limburg nachberichten.

    Übernommen von Opposition24

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 82

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen