FFD365 - Das Informationsportal

    Nordsyrien: USA bombardieren zurückgelassenen Munitionsbunker

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Okt 17

    Nordsyrien: USA bombardieren zurückgelassenen Munitionsbunker

    Zwei F-15 Eagle. Symbolfoto. Bild: Flickr / US-Nationalgarde Massachusetts CC-BY-ND 2.0

    Die Vereinigten Staaten haben ihren eigenen Munitionslagerungsbunker in einer Basis in Nordsyrien bombardiert, nachdem amerikanische Truppen das Gelände vor einer türkischen Offensive in der Region geräumt hatten.


    Von Redaktion

    US-Oberst Myles Caggins, ein Sprecher der US-geführten Militärkoalition, die angeblich gegen den „Islamischen Staat“ kämpfte, twitterte am Mittwoch, dass zwei Kampfjets auf eine Zementfabrik abgezielt hätten, die als Koordinierungszentrum für die Allianz und die kurdischen Militanten in Syrien diente.

    Vor dem Luftangriff habe „das gesamte Personal der Koalition und die notwendige taktische Ausrüstung“ das Militärgelände verlassen, das sich zwischen der syrischen Stadt Ayn al-Arab, auch bekannt als Kobani, und der Stadt Ayn Issa befindet.

    Loading…

    Am 16. Oktober, nachdem das gesamte #Coalition-Personal und alle wichtigen taktischen Ausrüstungsgegenstände abgereist waren, führten zwei F-15E der Koalition erfolgreich einen vorgeplanten Präzisionsluftangriff in der Lafarge Zementfabrik durch, um ein Munitionslager zu zerstören und den militärischen Nutzen der Einrichtung zu verringern.

    Am Dienstag teilte Caggins Fox News mit, dass die kurdisch geführten syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) „ihre Einrichtungen und Ausrüstung in Brand gesetzt und dann geräumt“ hätten, als „Milizen mit türkischer Unterstützung in Richtung der Lafarge-Zementfabrik (LCF) vorrückten“.

    „Unsere Priorität ist es, die verbleibenden Koalitionstruppen der LCF zu schützen, da mehrere Kräfte im Nordosten Syriens zusammenlaufen“, sagte er. „Die Koalitionsstreitkräfte führen einen bewussten Rückzug aus Nordost-Syrien durch.“

    Der republikanische Abgeordnete Adam Kinzinger aus Illinois verurteilte US-Präsident Donald Trump wegen der Bombardierung des Waffenlagers.

    Unterdessen berichtete CNN, dass der Luftangriff verhindern soll, dass Munition und andere Ausrüstung in die Hände der von der Türkei unterstützten bewaffneten Gruppen fallen.

    Ein namenloser amerikanischer Verteidigungsbeamter teilte CNN mit, dass sich zum Zeitpunkt des Luftangriffs keine anderen Streitkräfte in der Nähe befänden.

    Ein hochrangiger US-Militärbeamter erklärte CNN auch, die US-Streitkräfte in Nordsyrien hätten sich aus allen Orten im arabischen Land zurückgezogen, um sich an einem Ort in der Nähe von Ayn la-Arab zu konsolidieren, wo sie in den kommenden Wochen aus der Luft geholt würden.

    Es wird angenommen, dass syrische Regierungstruppen nach dem Abzug der USA in die Stadt Raqqah gezogen sind.

    Die Türkei startete am 9. Oktober die Offensive mit dem Namen „Operation Quelle des Friedens“, um die nordsyrischen Gebiete in der Nähe der Grenze von kurdischen Kämpfern zu reinigen, die sie als Terroristen betrachtet. Sie sollen mit den lokalen, nach Autonomie strebenden Kämpfern der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in der Türkei in Verbindung stehen.

    Der Einmarsch erfolgte, nachdem die USA ihre Streitkräfte abrupt aus der Region abgezogen hatten und der Türkei den Weg für eine geplante Militäraktion gegen Washingtons langjährige kurdische Verbündete geebnet hatten. Die Entwicklungen veranlassten die Kurden, sich an die Regierung von Damaskus zu wenden, um Unterstützung zu erhalten.

    Loading…

    Original: https://www.contra-magazin.com/2019/10/nordsyrien-usa-bombardieren-zurueckgelassenen-munitionsbunker/ Übernommen von Contra Magazin

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 0

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen