FFD365 - Das Informationsportal

    Kurioser Vorfall: Achtjähriger brettert mit 140 Stundenkilometer über Autobahn – Polizei alarmiert

    21 Aug    Panorama

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Aug 21

    Kurioser Vorfall: Achtjähriger brettert mit 140 Stundenkilometer über Autobahn – Polizei alarmiert

    Laut Polizei hat ein achtjähriger Junge aus Soest in der Nacht zum Mittwoch das Auto seiner Mutter geklaut und fuhr damit auf die Autobahn. Dabei bretterte er mit teilweise 140 Stundenkilometern über die Fahrbahn.


    Ab einem bestimmten Moment wurde ihm anscheinend aber doch etwas bange, sodass er auf einen Autobahnparkplatz fuhr, wo ihn seine Mutter nach Polizeiangaben später fand. Auch beim Parken bewies der Junge ordentliches Fahrkönnen. Er stellte das Auto mit eingeschaltetem Warnblinklicht in eine Ecke und sicherte den Wagen zusätzlich mit einem Warndreieck.

    Dass ihr Sohn zu solch einer Aktion durchaus in der Lage sein könnte, schien der Frau dabei durchaus klar zu sein. Als sie in der Nacht die Polizei angerufen hatte, erklärte sie, ihr Sohn sei „autoaffin“.

    Er würde regelmäßig Kart und Autoskooter fahren und habe auf einem Privatgelände auch schon mal ein Auto gesteuert.

    Die Polizei fahndete sofort nach dem Wagen, auch die Frau suchte nach ihrem „Kleinen“, den sie schließlich gegen ein Uhr nachts auf dem Autobahnparkplatz fand. Der Schüler sagte der Polizei, er habe „nur ein bisschen Auto fahren“ wollen.

    ng/mt

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 5

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen