FFD365 - Das Informationsportal

    Russland zur Bekämpfung von Terrormilizen in Idlib bereit – Lawrow

    20 Aug    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Aug 20

    Russland zur Bekämpfung von Terrormilizen in Idlib bereit – Lawrow

    Die Pressekonferenz ist auf Twitter des russischen Außenministeriums übertragen worden.


    „Wir verfolgen nicht nur aufmerksam die Situation – unsere Militärs befinden sich auf dem Boden der Eskalationszone in Idlib“, so Lawrow.

    Der Minister erinnerte auch daran, dass Ankara versprochen habe, die Abgrenzung der bewaffneten Opposition Syriens, die bereit sei, sich an der Konflikt-Regelung zu beteiligen, von den Terrorgruppierungen zu gewährleisten. Dennoch habe sich in der Zwischenzeit das Territorium, das von den militanten Kämpfern der Gruppierung „Hayat Tahrir al-Sham“* kontrolliert wird, bedeutend erweitert.

    Lawrow unterstrich zudem, dass Russland und die Türkei auch früher den militanten Kämpfern „zu verstehen gegeben haben“, dass ihre Aktionen gegen die syrische Armee, die friedlichen Bürger und den russischen Luftstützpunkt in Hmeimim „unbarmherzig unterdrückt werden“ würden, allerdings seien „diese Provokationen“ im Laufe des ganzen Jahres „nicht eingestellt worden“.

    „Diese Praxis kann nicht gestoppt werden, weil die Vereinbarung zu Idlib nicht die Ausdehnung des Regimes der Waffenruhe auf Terroristen vorsieht“, ergänzte er.

    In den letzten Wochen hat sich die Situation in der syrischen Provinz Idlib zugespitzt. Anfang August hatte das russische Verteidigungsministerium mehrmals Angriffsversuche der Terrorkämpfer auf die Positionen der syrischen Armee in diesem Bezirk gemeldet.

    Am 19. August konnten die Kräfte des offiziellen Damaskus die Stadt Chan Scheichun im Süden der Provinz einnehmen. Gleichzeitig waren Mitteilungen erschienen, dass in Idlib türkische Militärs eingetroffen seien. Die syrischen Flieger sollen einen Konvoi der türkischen Militärs beschossen haben.

    Das türkische Verteidigungsministerium hatte den Vorfall verurteilt und erklärt, dass der Beschuss in der Deeskalationszone den Vereinbarungen mit Russland widerspreche.

    *Eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    ek/mt

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 6

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen