FFD365 - Das Informationsportal

    „Komsomolez“: 30 Jahre altes U-Boot-Wrack strahlt radioaktiv

    12 Jul    Wissen

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jul 12

    „Komsomolez“: 30 Jahre altes U-Boot-Wrack strahlt radioaktiv

    Nach Auffassung der norwegischen Forscher handelt es sich um ein radioaktives Leck. Die höchste spezifische Radioaktivität von Cäsium-137 – 800 Bq pro Liter – sei im Raum des Lüftungsrohres im Reaktorteil des U-Bootes registriert worden, schreibt das Fachjournal „Popular Mechanics“. Dieser Wert übersteige die maximal zulässige Norm um das 800.000-Fache. Den gleichen Strahlungswert zeigte die aus dem Lüftungsrohr entnommene Probe. Weiteres Material, das in Höhe von mehreren Metern über dem Rohr entnommen wurde, wies nur geringe Strahlungswerte auf.


    Die Forscher sind zu dem Schluss gekommen, dass die radioaktive Verseuchung jetzt noch keine Bedrohung für den Fischfang darstelle. Dabei bedürfe das U-Boot-Wrack einer stetigen Kontrolle.

    Das Atom-U-Boot „Komsomolez“ der dritten Generation war am 7. April 1989 nach einem Brand an Bord im Europäischen Nordmeer untergegangen. Das Wrack liegt in 1680 Meter Tiefe.

    ls/mt

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 1

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen