FFD365 - Das Informationsportal

    „Breeze 2019“: Russland beobachtet Nato-Übung im Schwarzen Meer

    12 Jul    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jul 12

    „Breeze 2019“: Russland beobachtet Nato-Übung im Schwarzen Meer

    „Die russische Schwarzmeerflotte überwacht die Aktivitäten der Teilnehmer der am Freitag aufgenommenen gemeinsamen Übung der Seestreitkräfte der Nato-Länder und deren Partner ‚Breeze 2019‘ im Schwarzen Meer“, heißt es.


    Im Raum der Übungen verrichteten Seeflugzeuge, Küstenraketenkomplexe „Bal“ und „Bastion“ ihren Dienst. Zudem erfolge eine elektronische Begleitung.

    An der Übung „Breeze 2019“ beteiligen sich Albanien, Bulgarien, Großbritannien, Griechenland, Georgien, Dänemark, Italien, Kanada, Lettland, Litauen, die Republik Moldau, Norwegen, Polen, Rumänien, die USA und die Türkei.

    Die jährliche Übung „Breeze“ findet im Jahr 2019 vom 12. bis 21. Juli vor Bulgariens Küste statt. Bei dem Manöver sollen mehr als 2.000 Soldaten, 27 Kampfschiffe, Versorgungschiffe, Motorboote, fünf Flugzeuge sowie sechs Hubschrauber eingesetzt werden.

    Nato-Militärmanöver „Sea Breeze 2019“

    Zuvor am Freitag wurde das Nato-Militärmanöver „Sea Breeze 2019“ im nordwestlichen Teil des Schwarzen Meeres abgeschlossen. Nach Angaben der ukrainischen Nationalgarde beteiligten sich daran rund 30 Schiffe, 30 Flugzeuge und Hubschrauber und mehr als 900 Marinesoldaten.

    Das russische Außenministerium bezeichnete „Sea Breeze“ als gefährliches Vorhaben und sicherte zu, ihm entsprechend zu begegnen.

     

    ns/sb/sna

     

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 6

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen