FFD365 - Das Informationsportal

    „Nicht mehr trinkbar“: Baikal-Wasser mit Toxinen überlastet

    26 Jun    Wissen

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jun 26

    „Nicht mehr trinkbar“: Baikal-Wasser mit Toxinen überlastet

    Dem Wissenschaftler zufolge liegt die Konzentration von Toxin-ausscheidenden Bakterien im Baikal-Wasser im Bereich höchstzulässiger Werte.


    „Solches Wasser darf wegen des Gehalts an Toxinen nicht getrunken werden“, so Fedotow beim Gesamtrussischen Kongress zu Wasserproblemen.

    Nach seinen Angaben hat sich die Alge Spirogyra faktisch im gesamten Seichtwasser-Bereich des Sees vermehrt. Diese Wasserpflanze verändere das ökologische System des Baikals und führe beispielsweise zum massenhaften Verschwinden von Baikal-Schwämmen.

    Die Alge dieser Art sei auch früher anzutreffen gewesen, und zwar in sehr geringen Mengen, so Fedotow. Heute blühe Spirogyra in mehreren Gebieten des Baikals ganzjährig.

    Der Wissenschaftler machte ferner auf großflächige Waldbrände im Einzugsgebiet des Baikals aufmerksam. Der dadurch erzeugte Rauch wirke sich auf das ökologische Wassersystem aus, das in großen Mengen mit der biogenen Substanz Ammonium belastet werde, sagte der Forscher.

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 3

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen