FFD365 - Das Informationsportal

    „Identität und Demokratie“ – Die Gegner des EU-Establishments

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jun 18

    „Identität und Demokratie“ – Die Gegner des EU-Establishments

    Plenarsaal des EU-Parlaments.

    Loading…


    Der neue Name für ein nationalkonservatives und rechtspopulistisches Bündnis im Europäischen Parlament wurde auf „Identität und Demokratie (ID)“ festgelegt und soll die nächsten fünf Jahre die anderen Fraktionen, die das Establishment vertreten, vor sich hertreiben. 

    Von Redaktion

    Das neue Bündnis ist im Wesentlichen der Nachfolger der Fraktion Europa der Nationen und der Freiheit (ENF) mit 36 ​​Sitzen im vorherigen Parlament, welches sich aber nun verdoppelt hat und 73 Mitglieder des Europäischen Parlaments umfasst.

    Die Gruppe besteht aus neun der 28 Mitgliedsländer der Europäischen Union und umfasst Italiens Lega, Frankreichs Rassemblement National, die Alternative für Deutschland, die Freiheitliche Partei Österreichs, die Wahren Finnen, die tschechische Svoboda, die Dänische Volkspartei. Estlands Konservative Volkspartei und Belgiens Flams Belang.

    Obwohl die Fraktion der Identität und Demokratie (ID) selbst nur 10 Prozent der Abgeordneten im neuen Europäischen Parlament ausmachen, ist sie tatsächlich Teil eines größeren Blocks von bis zu 200 Abgeordneten, die Populisten, Konservative und EU-Skeptiker oder Gegner dieser EU vertritt.

    Loading…

    Farage und Orban nicht mit an Board

    Diese Stimmen könne man etwa durchaus Parteien wie der ungarischen Fidesz, die obwohl suspendiert, vorerst Teil der EVP bleiben will oder auch der polnischen Partei Pis (für Recht und Gerechtigkeit) zurechnen, die ähnliche Positionen insbesondere zum Thema der Massenmigration vertreten.

    Die Fraktion ID wird vom italienischen Abgeordneten Marco Zanni angeführt. Er gehört der Lega an, sie stellt die größte Einzelpartei im Bündnis mit 28 Abgeordneten dar.

    Nigel Farage und seine Brexit-Partei haben sich der Gruppe nicht angeschlossen. Farage tritt womöglich einer anderen populistischen Gruppierung bei, die sich Europa der Freiheit und der direkten Demokratie (EFDD) nennen wird. Marco Zanni will aber die Türen der neuen Fraktion für die Brexit-Partei und andere ähnliche Parteien aber weit offen halten.

    Bleibt darauf zu hoffen, dass sich das Bündnis noch weiterhin verstärkt und auch nach innen stark genug sein wird, um interne Konflikte so zu lösen, dass die Arbeit selbst davon unberührt bleibt.

    Bitte unterstützen sie uns!

    Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort “Contra Magazin” auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

    Loading…

    Original: https://www.contra-magazin.com/2019/06/identitaet-und-demokratie-die-gegner-des-eu-establishments/ Übernommen von Contra Magazin

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 7

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen