FFD365 - Das Informationsportal

    Twitter löscht Tausende Accounts: Iran, Russland, Venezuela und Spanien betroffen

    15 Jun    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jun 15

    Twitter löscht Tausende Accounts: Iran, Russland, Venezuela und Spanien betroffen

    Die gelöschten Konten kämen auf eine Liste, auf der möglicherweise Fehlinformationen verbreitende Quellen von Regierungen verschiedener Länder angeführt seien.


    „Wir glauben, dass Menschen und Organisationen, die Vorteile institutioneller Macht genießen und unsere Dienste bewusst missbrauchen, den gesunden Diskurs nicht fördern, sondern aktiv an seiner Untergrabung arbeiten“, hieß es am Donnerstag.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: EU-Bericht: „Unkooperatives Verhalten Russlands eingeschränkt“<<<

    Twitter entfernte unter anderem 4779 Konten, die seinen Analysen zufolge mit der iranischen Regierung verknüpft oder von ihr unterstützt werden. Sie sollen in politische Diskussionen über Israel und den Iran involviert gewesen sein und globale Nachrichteninhalte getwittert haben, „oft mit einem Blickwinkel, der den diplomatischen und geostrategischen Ansichten des iranischen Staates zugutekam“.

    Darüber hinaus löschte Twitter vier Konten aus Russland, da sie möglicherweise mit dem in Sankt Petersburg ansässigen Unternehmen „Internet Research Agency“ (IRA) verknüpft sein könnten. US-Sonderermittler Robert Mueller hatte die Agentur zuvor beschuldigt, sich in die Wahlen im Jahr 2016 eingemischt zu haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: SPD-Politikerin twittert Beitrag zum Vornamen Mohammed und wird gesperrt<<<

    Betroffen waren außerdem 130 Konten, die mit der Unabhängigkeitsbewegung Kataloniens in Verbindungen stehen sollen, sowie 33 Konten aus Venezuela.

    msch

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 17

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen