FFD365 - Das Informationsportal

    Panzer, Jets und Hubschrauber: Russland und Weißrussland weiten Militärkooperation aus

    16 Mai    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Mai 16

    Panzer, Jets und Hubschrauber: Russland und Weißrussland weiten Militärkooperation aus

    „Wenn ein entsprechender Antrag in Bezug auf die Lieferung neuer Hubschrauber und auf die Reparatur oder Modernisierung der zuvor gelieferten Ausrüstung eingeht, wird dieser unverzüglich geprüft“, sagte der Vertreter der FSWTS gegenüber russischen Medien auf der 9. Internationalen Waffenmesse MILEX 2019 in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Allerdings wurde dabei klargestellt, dass bislang keine derartigen Anträge seitens Weißrusslands eingegangen seien.


    Es sei möglich, dass zunächst die Kampfhubschrauber Mi-24P modernisiert werden, die die weißrussische Armee von der Sowjetunion geerbt hatte. Darüber hinaus seien derzeit 12 russische Kampf- und Militärhubschrauber vom Typ Mi-8MTW-5-1 im Dienst der weißrussischen Streitkräfte.

    Dabei könnten die aus den Sowjetzeiten stammenden Mi-24P-Hubschrauber durch modernere Modelle der Kampfhubschrauber – Mi-35M und Mi-35P – ersetzt werden, die im südrussischen Rostow am Don hergestellt werden. Diese seien auf dem Forum „Armee-2018“ gezeigt worden und hätten damals ein großes Interesse vonseiten der Militärs des Nahen Ostens, Nordafrikas und Südamerikas geweckt.

    Zudem sei Russland auch bereit, die weißrussischen Panzer vom Typ T-72 zu modernisieren und auf den Stand der russischen T-72B3 zu bringen.

    Darüber hinaus bestätigte die FSWTS, dass Russland mit der Lieferung von Su-30SM-Mehrzweck-Kampfjets an die Republik Weißrussland begonnen habe. Die Lieferung werde ausschließlich gemäß den Vertragsbedingungen und nach dem Eingang der Vorauszahlungen ausgeführt werden.

    Das Abkommen über die Lieferung von Su-30SM-Kampfflugzeugen wurde von der russischen Behörde FSWTS mit der Republik Weißrussland im Juni 2017  unterzeichnet.

    Der Su-SM-Kampfjet ist die letzte Modifikation des verbreitetesten russischen Mehrzweck-Kampfjets Su-30 der Generation 4++ und die erste Maschine, die über eine Supermanövrierfähigkeit verfügt. Der Jet kann Manöver wie „Flachtrudeln“ und „Kobra“ fliegen. Sein Einsatzradius beträgt 1.500 Kilometer.  Ohne Auftanken kann das Flugzeug dreieinhalb Stunden lang fliegen.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Russland bietet Indien Modernisierung von Kampfjets Su-30MKI an

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 1

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen