FFD365 - Das Informationsportal

    „Das ist ein Sieg“: Maduro kommentiert Vorfall mit US-Schiff vor Venezuelas Küste

    15 Mai    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Mai 15

    „Das ist ein Sieg“: Maduro kommentiert Vorfall mit US-Schiff vor Venezuelas Küste

    Das amerikanische Schiff USCG James wurde am 8. Mai in der venezolanischen Wirtschafzone entdeckt. Am nächsten Tag änderte es jedoch den Kurs und näherte sich bis auf 14 Meilen dem Hafen von Guaira (Bundesstaat Vargas im Norden Venezuelas). Ein Patrouillenboot der venezolanischen Marine soll ihm entgegengekommen sein und geraten haben, die Richtung zu ändern.


    „Das ist ein Sieg des internationalen Rechts, des Friedens, der venezolanischen Militärmoral“, tat der Staatschef kund.

    Maduro bezeichnete das Vorgehen der amerikanischen Seeleute als Provokation gegen Venezuela – mit dem Ziel, „zu sehen, was unsere Flotte und unsere nationalen Streitkräfte unternehmen werden; ob wir Furcht zeigen werden. Um unsere Reaktion zu sehen, die vorbildlich war“.

    „Die Nerven waren auf null, es gab Ausdauer, Stärke und Entschlossenheit, Mut und Willen.“

    Am 21. Januar dieses Jahres hatte sich der Präsident der Nationalversammlung von Venezuela, Juan Guaidó, während Protesten zum Übergangspräsidenten des Landes erklärt. Die Vereinigten Staaten sowie mehrere Länder Lateinamerikas und weltweit auch andere, darunter das EU-Parlament, hatten Guaidó umgehend als Interimsstaatschef anerkannt. Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den Vereinigten Staaten inszenierten Putschversuch sprach.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: USA weiten Sanktionen gegen Venezuela aus – Finanzministerium

    Venezuela erlebt bereits seit längerem eine Wirtschaftskrise, die durch die verhängten Finanz-und Wirtschaftssanktionen gegen das Land noch verschärft wird.

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 6

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen