FFD365 - Das Informationsportal

    Außenminister Ungarns wirft Westen „Doppelmoral“ bei Energieprojekten vor

    21 Mrz    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Mrz 21

    Außenminister Ungarns wirft Westen „Doppelmoral“ bei Energieprojekten vor

    Ihm zufolge pflegen die westeuropäischen Länder im Gegensatz zu Ungarn viel engere Beziehungen zu Russland. Sie würden riesige Geschäfte für Hunderte Millionen Euro mit Moskau machen.


    „Und ich habe nichts dagegen. Aber ich bin gegen Doppelmoral. Während diese Länder Russland öffentlich mit Hochdruck kritisieren, führen sie ein großes Geschäft mit Russland weit weg von den Augen der Öffentlichkeit“, sagte Szijjártó im Interview mit dem russischen TV-Sender „Rossija 24“.

    Als Beispiel hat er das Pipelineprojekt Nord Stream 2 angeführt, das hinsichtlich der Investitionen in die Energieinfrastruktur „das bedeutendste Projekt in der Geschichte Europas“ sei.

    „Moment, dies ist ein gemeinsames Projekt von Gazprom und von westeuropäischen Energieunternehmen. Ich wiederhole, ich sehe nichts Falsches daran. Ich bin jedoch gegen Doppelmoral. Erinnern Sie sich noch daran, wie die europäischen Medien, die europäischen Eliten und die Europäische Kommission reagierten, als die mitteleuropäischen Länder beschlossen, gemeinsam mit Gazprom an einem South Stream-Projekt teilzunehmen? Wenn sich jetzt die westeuropäischen Länder an einem ähnlichen Projekt beteiligen, will keiner was sagen“, so Ungarns Außenminister weiter.

    Zuvor hatte der serbische Präsident Alexandar Vučić die Doppelmoral thematisiert, die sich der Westen in Bezug auf die Gaslieferungen aus Russland vorbehalte.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Ungarns Außenminister wirft Europa Heuchelei gegenüber Russland vor

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 7

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen