FFD365 - Das Informationsportal

    Nach G20-Krawallen: Weitere Durchsuchung in Dortmund!

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Feb 22

    Nach G20-Krawallen: Weitere Durchsuchung in Dortmund!

    Während Politik und Polizei regelmäßig beteuern, dass der Linksextremismus in Dortmund keine Gefahr darstellen würde (und dementsprechend auch nicht dagegen vorgehen), hat es im Nachgang der G20-Ermittlungen mehrere Ermittlungsverfahren gegen Dortmunder Randalierer gegeben, die sich im Juli 2017 an den Krawallen in Hamburg beteiligt hatten. Bereits im September 2018 wurde eine Wohnung in der Nordstadt durchsucht (das „DortmundEcho“ berichtete seinerzeit), knapp ein halbes Jahr später war es wieder soweit: Am Donnerstag (21. Februar 2019) rückten die Ermittler der Sonderkommission „Schwarzer Block“ an, um ein Haus in der Westfalenmetropole zu durchsuchen und weitere Beweismittel zu sicher, insgesamt richteten sich die Maßnahmen an diesem Tag gegen fünf Personen aus verschiedenen Städten. Wo genau die neuerliche Razzia erfolgt, ist unklar, ebenso das Alter des Tatverdächtigen, es ist lediglich bekannt, dass die fünf Personen zwischen 20 und 29 Jahren alt sind. Vorgeworfenen wird ihnen die Plünderung eines Supermarktes, sowie Flaschenwürfe auf Polizisten.



    Eine linksextreme Szene ist nach Angaben der Dortmunder Polizei nicht existent

    Übernommen von DortmundEcho

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 27

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen