FFD365 - Das Informationsportal

    Russland präsentiert unbemannten Unterwassergleiter – VIDEO

    12 Feb    Technik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Feb 12

    Russland präsentiert unbemannten Unterwassergleiter – VIDEO

    Die Konstruktion des Gleiters setze voraus, dass es keine Rotoren gebe. Die Bewegung des Apparats erfolge aufgrund einer adaptiven Bewegungsbahn, indem der Auftrieb durch die Aufnahme und das Ausstoßen von Wasser aus den Ballasttanks verändert werden kann. Die letzteren ermöglichen es, den Schwerpunkt des „Seeschattens“ zu verlagern. Äußerlich ähnelt der Gleiter einem Torpedo.


    „Seine Geschwindigkeit beträgt bis zu zwei Knoten, aber aufgrund des geringen Energieverbrauchs kann er sich ziemlich lange, also bis zu mehreren Monaten, in seiner Position befinden, indem er sich geradlinig bewegt oder in einem bestimmten Bereich bleibt“, sagte Wladislaw Zanin, ein Vertreter der Entwicklerfirma. Mehrere „Seeschatten“-Gleiter könnten zu einem „Schwarm“ vereint werden, der von einem einheitlichen  Zentrum aus gestartet und gesteuert werden könne, dessen Rolle der Unter- und Überwasserforschungsapparat „Schatten“ übernehmen könne.

    „Variable Geometrie des Rumpfes – die gibt es, einen Trimaran-Typ – der ist da, Überwasser- und Unterwasserapparate, und zwar bemannte, gibt es. Wir aber haben das alles in einem Ganzen vereint“, sagte Alexej Blinkow, stellvertretender Leiter der Abteilung für Verteidigungsforschung und —entwicklung an der Sankt-Petersburger Staatlichen Technischen Marineuniversität.

    Im Januar 2018 war berichtet worden, dass der Verwaltung für die See-und Militärforschung der US-amerikanischen Seestreitkräfte (The United States Naval Research Laboratory NRL) ein erstes ACTUV (Anti-Submarine Warfare Continuous Trail Unmanned Vessel)-Drohnenschiff zur Verfügung gestellt worden sei. Auf den Namen „Sea Hunter“ getauft, soll das autonome Schiff verschiedene Rollen übernehmen — von der Minensuche bis hin zum Aufspüren und Verfolgen feindlicher U-Boote.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Medien nennen „wahres Ziel” von russischem „Poseidon“-Torpedo – Experte widerspricht

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 2

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen