FFD365 - Das Informationsportal

    Spahn bekommt fünf Millionen Euro für Studie zu Abtreibungen

    11 Feb    Gesellschaft

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Feb 11

    Spahn bekommt fünf Millionen Euro für Studie zu Abtreibungen

    Mit fünf Millionen Euro will er die seelischen Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen untersuchen lassen. Konkret soll das Bundesgesundheitsministerium für die Durchführung der Studie in den Haushaltsjahren 2020 bis 2023 jeweils 1,25 Millionen Euro zusätzlich erhalten.


    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Spahn will Krebs bald besiegt haben – Mediziner widersprechen<<<

    Am Montag ist die entsprechende Entscheidung im Kabinett gefallen, berichtet „Bild am Sonntag“(BamS) unter Berufung auf Regierungskreise.

    Doch die Studie ist umstritten, auch innerhalb der Koalition.

    So hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Post die Finanzspritze scharf kritisiert. Es sei „ein Skandal, für solchen Unsinn Millionen auszugeben“, sagte der Politiker gegenüber der „BamS“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach GroKo-Streit und Brexit: Jens Spahn (CDU) sieht Misstrauen gegenüber Staat<<<

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 6

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen