FFD365 - Das Informationsportal

    ADAC-Vize erläutert seine Sicht auf Autobahn-Tempolimit

    22 Jan    Gesellschaft

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jan 22

    ADAC-Vize erläutert seine Sicht auf Autobahn-Tempolimit

    Becker habe Bedenken an der Zweckmäßigkeit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 130 Stundenkilometern auf deutschen Autobahnen, da, seiner Meinung nach, nur ein guter Verkehrsfluss die Zahl der Unfälle und den CO2-Ausstoß senken könne, so die Meldung.


    >>>Andere Sputnik-Artikel: Fremde E-Autos mitbezahlen, Tempolimit und über zwei Euro für Benzin<<<

    Dem ADAC-Vize zufolge schneiden Länder mit einem generellen Tempolimit wie Belgien, Österreich oder die USA in puncto Verkehrssicherheit nicht besser ab als die Bundesrepublik. Die Tatsache, dass sich vielerorts eine gesetzliche Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen in Europa durchgesetzt habe, belege nicht „die Sinnhaftigkeit einer solchen Maßnahme“, wobei auch der „Effekt für den Klimaschutz“ gering sei, so Becker.

    Stattdessen plädiere Becker für „mehr Engagement beim Einsatz moderner technischer Möglichkeiten zur besseren Verkehrssteuerung“.

    Damit reagiert der ADAC auf die jüngst bekannt gewordenen entsprechenden Vorschläge einer Regierungskommission, die die Debatte über ein grundsätzliches Tempolimit von 130 km/h wieder aufflammen lassen hatten.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Stau-Rekord in Deutschland: „Politiker haben Autobahnen totgespart“<<<

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 8

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen