FFD365 - Das Informationsportal

    Asylbewerber attackiert Schwangere in Bad Kreuznach mit Messer – Ungeborenes stirbt

    12 Jan    Panorama

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jan 12

    Asylbewerber attackiert Schwangere in Bad Kreuznach mit Messer – Ungeborenes stirbt

    Demnach hatte ein 25-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan am Freitagabend auf eine ebenfalls 25 Jahre alte polnische Staatsangehörige in einem Krankenhaus mehrfach eingestochen.


    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Sie müssen unser Land verlassen“ – Seehofer nach Migranten-Attacken in Amberg<<<

    Die schwangere Frau erlitt dadurch lebensbedrohliche Verletzungen und musste notoperiert werden. Ihr Zustand ist inzwischen stabil. Das ungeborene Kind starb aber kurze Zeit nach dem Angriff.

    Der Täter floh zunächst aus der Klinik, stellte sich aber später der Bundespolizei am Bahnhof Bad Kreuznach. Mittlerweile sitzt er in Untersuchungshaft.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Massenschlägerei in Köln – Polizei rückt angeblich mit Maschinengewehren an<<<

    Zu den Hintergründen der Tat hat die Polizei noch keine Informationen. Die Ermittlungen laufen.

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 69

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen