FFD365 - Das Informationsportal

    Macron bläst zum Bürgerkrieg: Zweifache Mutter in Paris mit Kopfschuss von Polizei getötet

    7 Jan    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jan 7

    Macron bläst zum Bürgerkrieg: Zweifache Mutter in Paris mit Kopfschuss von Polizei getötet


    Foto: palinchak / 123RF Standard-Bild

    Macrons Schlägerpolizei geht mit unfassbarer Härte gegen die Demonstranten vor. Eine zweifache Mutter wurde durch Hartgummigeschosse der Polizei dabei am Kopf getroffen und getötet. Der Ehemann wandte sich mit einem erschütternden Video an die Öffentlichkeit.

    +++ Im gleichen Moment, als die Frau starb, bezeichnet Macron die GiletsJaunes Demonstranten auf Twitter als „extreme Gewalttäter, denen Gerechtigkeit widerfahren werde“😵+++

    #Coralie reiste heute aus Belgien nach Paris, um dort mit den #GiletsJaunes 👷🏻‍♀️ gegen Macron und das Establishment zu demonstrieren.
    Als die Polizei immer mehr die Kontrolle zu verlieren drohte, zückten sie die umstrittenen, hochgefährlichen „Flashballs“ – eine Hartgummigeschoss-Waffe! 📛

    Ein Polizist schoss auf die 2-fache Mutter und traf sie am Kopf! Sie wurde sofort in die Notaufnahme gebracht und wegen einer starken Hirnblutung notoperiert – vergeblich!
    Vor wenigen Stunden verstarb Coralie im Krankenhaus. 😢

    In einem hochemotionalen Video wendet sich nun der Ehemann an die Öffentlichkeit: Um Fassung ringend und voller Tränen kann er nicht glauben, dass seine Frau tot ist, und weiß nicht, was er seinen Kindern sagen soll, wo ihre Mama ist. 😢

    Auf Facebook beschreiben Freunde Coralie als eine mutige Frau mit großem Herzen ♥️, einer liebenden Mutter, die die Politik satt hatte.

    Ungefähr zur gleichen Zeit als Coralie starb, twitterte Präsident Macron und bezeichnete die Gelbwesten als „extreme Gewalttäter, denen Gerechtigkeit widerfahren werde“!

    Ist Ihnen der Tod dieser Frau Gerechtigkeit genug, Präsident Macron?!

    Weitere Eskalationen hat Henryk Stoeckl gesammelt. Wann endlich wird Macron zur Verantwortung gezogen? An seinen Händen klebt immer mehr Blut!

    Übernommen von Opposition24

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 126

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen