FFD365 - Das Informationsportal

    Neues russisches Smartphone kommt auf den Markt

    6 Dez    Technik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Dez 6

    Neues russisches Smartphone kommt auf den Markt

    Yandex kennt in Russland jeder. Ursprünglich als Entwickler einer Suchmaschine angetreten, ist die Firma aus Moskau inzwischen auch der größte Online-Händler und der wichtigste Taxi-Ruf-Dienst. Yandex ist also in Russland Google, Amazon und Uber in einem.  Die Yandex-Suchmaschine ist in Russland noch immer mit 64 Prozent Marktführer weit vor Google. Diesen Bekanntheitsgrad will das an der Börse gehandelte Unternehmen nun ausnutzen, um ein eigenes Smartphone herauszubringen. Dies bietet sich an, da nicht erst Verträge mit anderen Anbietern von Internet-Dienstleistungen geschlossen werden müssen, da Yandex so ziemlich die gesamte Palette wie einen eigenen Browser, einen Online-Übersetzer, einen Kartendienst, E-Mail-Postfächer, Cloud-Dienste und einen AppStore selbst im Angebot hat und diese auf den eigenen Smartphones vorinstallieren kann.


    Viel Smartphone für alle

    Am Mittwoch präsentierte der Konzern die schmucke Eigenmarke Yandex.Phone in Moskau. Ab heute soll es zu einem Preis von circa 240 Euro in Russland erhältlich sein. Der auch für Russen erschwingliche Preis des neuen Yandex-Smartphones deutet an, dass die Zielgruppe für das Gerät nicht nur reiche Hipster, sondern durchaus alle sind. Dafür bietet das Yandex.Phone neben dem Zugang zu der umfangreichen Yandex-Software mit einem Qualcomm-Prozessor und Kameras vorn und hinten durchaus auch solide Hardware.

    © Sputnik / Ewgenij Odinokow
    Yandex-Smartphone

    Ob Yandex nun auch den großen Smartphone-Anbietern der Welt Paroli bieten kann, wird sich zeigen. Bisher liefern sich vor allem Huawei und Samsung, die zusammen mehr als die Hälfte des Marktes beherrschen, ein Kopf-an-Kopf-Rennen in Russland. Auch IPhones sind dort sehr beliebt. In Russland entwickelte Smartphones konnten sich bisher nicht signifikant durchsetzen auf dem einheimischen Markt. Vielleicht führt aber eine gewisse patriotische Stimmung nun dazu, dass russische Smartphones in Mode kommen. Allerdings nur, wenn die Qualität stimmt, was sich im Falle des Yandex.Phones erst noch zeigen muss. Der russische Internet-Marktführer dürfte mit seinem Gesamtpaket jedoch ganz gute Karten für Erfolg haben.

    Ob das Yandex-Phone auch außerhalb von Russland erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 14

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Spendiere uns ein wenig Atem!

     

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.

    So müssen wir nun, aktuell, von einem Rechtstreit ausgehen, da wir Meldungen der Deutschen Welle, dem Auslandssender der BRD, übernehmen – die KNA, katholische Nachrichten Agentur, möchte von uns Nutzungsrechte bezahlt bekommen, die ihr und wir über die “GEZ”, die “Demokratieabgabe” ergo per Zwangsgebühr, bereits gemeinsam zahlten.

    Ferner benötigen wir Gelder für einen weiteren Ausbau des Netzwerkes. Deshalb unterstütze auch du uns! Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.

    Wir sagen DANKE – denn damit unterstützt auch du die freie Meinungsfindung in Deutschland.

    PS: Einen Teil der Einkünfte nutzen wir für die Unterstützung der Gruppierungen die sich gegen das “neue” unfaire Urheberrechtschutzgesetz der EU, gegen das Leistungsschutzrecht der BRD engagieren. Weitere Unterstützung erfahren anteilig patriotische Kleingruppen, die sich für die Meinungsvielfalt und freie Meinungsäußerung einsetzen.

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen