FFD365 - Das Informationsportal

    Kommt Totalverzicht auf Dollar? Russlands Parlament nimmt Stellung

    14 Sep    Wirtschaft

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Sep 14

    Kommt Totalverzicht auf Dollar? Russlands Parlament nimmt Stellung

    Werbung

    Es ist Zeit für Dich!


    In einem Interview mit der russischen Zeitung „Iswestija“ stellte Kostin einen Plan zur „Dedollarisierung“ vor, der mehrere Schritte in verschiedenen Bereichen umfasst. Demzufolge soll der Übergang zu Verrechnungen bei Export- und Importoperationen in anderen Währungen, darunter Euro, Yuan und Rubel, beschleunigt werden.


    >>> Mehr zum Thema: Handelskrieg USA-China birgt neue Möglichkeiten für Russland – Experte

    Zweitens sollen laut Kostin die größten russischen Unternehmen in Russland umregistriert werden. Zum vierten Punkt gehört die Entwicklung eines russischen Clearinghauses für die Verwaltung von Eurobonds. Viertens sollen alle Teilnehmer des Aktienmarktes lizenziert werden, sodass alle nach einheitlichen Regeln arbeiten würden.

    „Ich denke, diese Vorschläge sind vernünftig. Sie sind nicht auf die Rettung des Bankensystems, sondern auf die Verwirklichung der Maßnahmen gerichtet, die unser System unabhängig von einem äußeren Einfluss machen werden“, sagte Aksakow.

    Die Finanzprozesse sollen demnach von „äußeren Entscheidungen unabhängig gemacht“ werden. „Alle verstehen, dass die Verrechnungen in Dollar für unsere Exportwaren ein Risiko bedeuten, darunter auch für die Exporteure“.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Drache in der Arktis: Warum China ins Polargebiet drängt

    Unter den derzeitigen Verhältnissen werde der Verzicht auf Dollar schneller vollzogen. Die Situation werde sich im Laufe von drei bis fünf Jahren drastisch ändern. „Dazu noch erwarten wir nicht, dass die Sanktionen in der nächsten Zukunft aufgehoben werden. Am wahrscheinlichsten werden sie nur verschärft“, so der Abgeordnete.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen haben sich wegen der dramatischen Situation in der Ukraine verschlechtert. Die westlichen Länder verhängten etliche Sanktionen gegen Russland, woraufhin Moskau Gegenmaßnahmen eingeleitet hat. Es erklärte zudem, dass die Sprache der Sanktionen kontraproduktiv sei.

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 12

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Spendiere uns ein wenig Atem!

     

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.

    So müssen wir nun, aktuell, von einem Rechtstreit ausgehen, da wir Meldungen der Deutschen Welle, dem Auslandssender der BRD, übernehmen – die KNA, katholische Nachrichten Agentur, möchte von uns Nutzungsrechte bezahlt bekommen, die ihr und wir über die “GEZ”, die “Demokratieabgabe” ergo per Zwangsgebühr, bereits gemeinsam zahlten.

    Ferner benötigen wir Gelder für einen weiteren Ausbau des Netzwerkes. Deshalb unterstütze auch du uns! Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.

    Wir sagen DANKE – denn damit unterstützt auch du die freie Meinungsfindung in Deutschland.

    PS: Einen Teil der Einkünfte nutzen wir für die Unterstützung der Gruppierungen die sich gegen das “neue” unfaire Urheberrechtschutzgesetz der EU, gegen das Leistungsschutzrecht der BRD engagieren. Weitere Unterstützung erfahren anteilig patriotische Kleingruppen, die sich für die Meinungsvielfalt und freie Meinungsäußerung einsetzen.

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen