FFD365 - Das Informationsportal

USA wollen „Weißhelme“ aus Syrien evakuieren – CNN

    16 Jul

    USA wollen „Weißhelme“ aus Syrien evakuieren – CNN

    Der US-Präsident Donald Trump habe die Frage beim Nato-Gipfel in Brüssel angesprochen, berichtet CNN mit Verweis auf interne Quellen.


    Nato-Gipfel: Noch mehr Militärausgaben? Maas lehnt Trumpe “Vier-Prozent-Ziel” für Nato ab>>>

    Zudem hätten Vertreter Großbritanniens, Frankreichs und Kanadas die Notwendigkeit einer Evakuierung der Mitglieder der „Weißhelme“ und ihrer Familien erörtert und die USA davon überzeugt, Israel und Jordanien um Hilfe bei der Suche nach Fluchtwegen zu bitten.

    Andere Sputnik-Artikel: Syrische Armee befreit Gefängnis an Grenze zu Jordanien — FOTOs und VIDEO>>>

    Als mögliche Umsiedlungsländer für etwa 1000 Zivilschützer hätten verschiedene diplomatische Quellen Kanada, Großbritannien und Deutschland genannt.

    Die Sicherheit der „Weißhelme“ könnte ein Gesprächsthema beim Gipfeltreffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin und seines Amtskollegen Donald Trump werden, teilten Quellen gegenüber CNN mit.

    Putin-Trump-Treffen: Das erwartet Kreml von Gipfel in Helsinki>>>

    Allerdings wollen die westlichen Mächte die Evakuierung ohne Russlands Beteiligung organisieren, so CNN.

    Die Organisation selbst hat bislang keinen Kommentar abgegeben.

    Zuvor hatte das US-Außenministerium bekanntgegeben, dass die Vereinigten Staaten 6,6 Millionen Dollar für die Tätigkeit der „Weißhelme“ und der Uno in Syrien bereitstellen würden.

    Mehr zum Thema: “Weißhelme” haben Kontakt mit syrischen Terroristen — Sacharowa>>>

    Washington unterstütze nachdrücklich die Zivilschutzorganisation, die seit Beginn des Konflikts „mehr als 100.000 Menschenleben gerettet“ habe.

    Die „Weißhelme“ präsentieren sich als Schützer der Zivilbevölkerung in Syrien ohne politische Agenda. Der Organisation wird jedoch vorgeworfen, inszenierte Videos aus Syrien zu verbreiten: So haben syrische Journalisten früher mehrere Aufnahmen gezeigt, auf denen die „Rettungskräfte“ mit Waffen und in Militäruniform zu sehen sind.

    Andere Sputnik-Artikel: Syrischer Ex-Kämpfer: “Terroristen waren Vollzieher der Politik der USA und Israels”>>>

    Das russische Außenministerium bezeichnete die Tätigkeit der „Weißhelme“ als einen Teil der Verleumdungskampagne gegen die syrische Regierung. Der Präsident Syriens Baschar al-Assad erklärte, dass Mitglieder der „Weißhelme“ in der Tat Anhänger von Al-Qaida seien.

    Übernommen von Sputnik News

    Hits: 7

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen