FFD365 - Das Informationsportal

    Darum sehen Medien in russischen Jagdflugzeugen Gefahr für Indien

    11 Jul    Panorama

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Jul 11

    Darum sehen Medien in russischen Jagdflugzeugen Gefahr für Indien

    In dem Artikel wird hervorgehoben, dass die russischen Flugzeuge die militärischen Möglichkeiten Islamabads wesentlich steigern würden, dessen Luftwaffe laut der Zeitung bereits über solche Waffen wie die Dassault Mirage III, die Lockheed F-104 Starfighter, die North American F-86 Sabre, die Mikojan-Gurewitsch MiG-19 und die Iljuschin Il-2 verfüge.


    Zuvor hatte Pakistans Verteidigungsminister Khurram Dastgir Khan erklärt, dass Islamabad und Moskau eine Einigung über die Lieferung von russischen Jagdflugzeugen Su-35 (Nato-Codename: Flanker-Е+) erzielt hätten. Ihm zufolge habe Pakistan bereits entsprechende Verhandlungen mit Russland aufgenommen.

    Im April hatten Medien über Indiens Ausstieg aus dem gemeinsamen Projekt zur Entwicklung von Jagdflugzeugen der fünften Generation berichtet. Vom russischen Konzern Rostech war diese Meldung dementiert worden, es hieß, es handele sich um „Mutmaßungen ausländischer Journalisten“. Später konkretisierte eine Quelle von Sputnik in Indien ebenfalls, dass die Verhandlungen zum erwähnten Projekt weiterhin im Gange seien.

    Pakistan hatte den russischen Su-35-Jäger schon im Jahr 2015 ins Visier genommen, dem die Experten gute Marktchancen einräumten.

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 0

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen