FFD365 - Das Informationsportal

    Fifa ermittelt gegen deutsche Fußball-Funktionäre

    24 Jun    Sport
    Jun 24

    Fifa ermittelt gegen deutsche Fußball-Funktionäre

    Werbung

    Es ist Zeit für Dich!


    Der Pressesprecher des Bundesteams, Ulrich Voigt, und der DFB-Büroleiter, Georg Behlau, hätten ein Geplänkel mit Vertretern der schwedischen Mannschaft provoziert und sich eine Reihe von Jubelgesten in Richtung der schwedischen Bank erlaubt.


    Schwedens Trainer Janne Andersson und der Mittelfeldstar Emil Forsberg sollen ihre Unzufriedenheit mit dem Verhalten der deutschen Seite zum Ausdruck gebracht haben.

    Zuvor war gemeldet worden, dass der DFB sich schon für das Benehmen seiner Betreuer der Nationalmannschaft entschuldigt habe.

    Am 23. Juni hatte Deutschland seinen ersten Sieg bei der WM errungen – das Spiel gegen Schweden endete mit 2:1.

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 7

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen