FFD365 - Das Informationsportal

Warum Asow-Kämpfer Präsident Poroschenko nicht die Hand reichte

    16 Mai

    Warum Asow-Kämpfer Präsident Poroschenko nicht die Hand reichte

    Als Tolmatschow, der Reihe nach die Teilnehmer der Zeremonie begrüßend, Poroschenko gegenüberstand, habe er dem Portal UA1 zufolge die ausgestreckte Hand des Präsidenten ignoriert und sei an ihm vorbeigegangen. Er haben in keiner Weise auf ihn reagiert, selbst dann nicht, als Poroschenko ihm auf die Schulter geklopft habe.


    „Mich hat Poroschenkos langweilige Rede empört, bei der er damit prahlte, dass er die Einrichtung eines extra Ministeriums zur Unterstützung der Veteranen und Teilnehmer von Kampfhandlungen initiieren wolle.“, kommentierte Tolmatschow, wobei er darauf hinwies, dass „der Krieg schon vier Jahre im Gange“ sei und man sich früher damit hätte befassen müssen.

    Wenn Poroschenko „den Krieg nicht in die Länge gezogen“ hätte, würde es Tolmatschow zufolge bedeutend weniger verwundete Kämpfer geben.

    „Ich meine, dass seine schmähliche Anwesenheit bei der Auszeichnungszeremonie nach dem Abschluss der Nationalen Spiele die Ehre der verwundeten Militärangehörigen nur beleidigt hat“, betonte der Asow-Kämpfer.

    Ihm missfiel auch, dass Poroschenko „völlig unpassend von seinem Deutschland-Besuch erzählt hat“. Zugleich zeigte sich Tolmatschow befriedigt, dass in diesem Jahr an den Invictus Games mehr bei Kampfhandlungen verletzte Kämpfer teilgenommen haben als im Vorjahr.

    Das Regiment Asow der ukrainischen Nationalgarde hatte an den Kampfhandlungen im Rahmen der von Kiew erklärten Anti-Terror-Operation (ATO) gegen die selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und  Lugansk im Donbass, die nach dem nationalistischen Umsturz in Kiew im Februar 2014 ausgerufen wurden, an den Kampfhandlungen teilgenommen.

    Übernommen von Sputnik News

    Hits: 3

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen