FFD365 - Das Informationsportal

Putin lässt Kalibr-Raketen im Mittelmeer stationieren

    16 Mai

    Putin lässt Kalibr-Raketen im Mittelmeer stationieren

    „Angesichts der anhaltenden Gefahr terroristischer Attacken in Syrien werden unsere Schiffe mit Marschflugkörpern Kalibr ständig im Mittelmeer Wache haben“, sagte Putin am Mittwoch in einer militärischen Besprechung in Sotschi.


    Kalibr wurde bereits in den 1980er-Jahren in der Sowjetunion entwickelt. Lange Zeit galten 300 Kilometer als maximale Reichweite der Marschflugkörper, bevor sie Ende 2015 erstmals in einem Gefecht eingesetzt wurden. Mit 26 Kalibr-Marschflugkörpern bekämpften damals Schiffe vom Kaspischen Meer aus elf Ziele der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS)* in Syrien, die in einer Entfernung von 1.500 Kilometern lagen.

    Ein Schiffsverband der russischen Marine befindet sich derzeit ständig im östlichen Mittelmeer und unterstützt das seit September 2015 in Syrien stationierte russische Militärkontingent, das auf Bitte des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad gegen den IS und andere Terrormilizen kämpft.

    * Die Terrormiliz IS ist in Russland verboten.

    Übernommen von Sputnik News

    Hits: 3

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen