FFD365 - Das Informationsportal

Liveticker: Atletico Madrid – Olympique Marseille

    16 Mai

    Liveticker: Atletico Madrid – Olympique Marseille

    Atletico – Marseille 0:0


    ————-

    9. Minute: Schiri Kuipers ermahnt Atleticos Costa nach einem rustikalen Einsteigen gegen Rami. 

    6. Minute: Die nächste Gelegenheit für Olympique. Rami zieht von der Strafraumgrenze ab, der Ball zischt knapp rechts am Tor von Atletico vorbei.  

    4. Minute: Erste Riesenchance für Marseille. Superstar Payet spielt Germain frei, doch der schießt aus elf Metern drüber. 

    2. Minute: Bei Marseille verteidigt ein alter Bekannter aus der Bundesliga. Luiz Gustavo spielte zehn Jahre in der höchsten deutschen Spielklasse. Erst bei Hoffenheim, dann beim FC Bayern, schließlich in Wolfsburg. 2017 wechselte er zu Olympique.

    1. Minute: Der Ball rollt. Schiri Kuipers hat das Spiel angepfiffen.

    ————-

    Nebelschwaden wabern durch das Stadion. Die Olympique-Fans haben Pyrotechnik gezündet.

    60.000 Zuschauer sehen das Finale. Schiedsrichter der Partie ist Routinier Björn Kuipers. Der Niederländer ist dafür bekannt, dass er sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt.

    Wegen der Problemfans von Olympique ist das Europa-League-Finale ein Hochrisikospiel. 1250 Polizisten sind im Einsatz, ein Hubschrauber und zwei Wasserwerfer stehen bereit. Marseille hat 200 eigene Ordner mit nach Lyon gebracht.

    Diese Elf schickt Olympique-Trainer Rudi GARCIA auf den Platz: Mandanda – Sarr, Rami, Luiz Gustavo, Amavi – Zambo Anguissa, Sanson – Thauvin, Payet, Ocampos – Germain.

    Olympique MARSEILLE, im Viertelfinale Endstation für RB LEIPZIG, könnte mit einem Sieg die Saison noch retten. In der Liga stehen die Südfranzosen vor dem letzten Spieltag nur auf Rang vier und drohen die Champions League zu verpassen. Mit einem Sieg heute wäre Olympique automatisch für die Königsklasse qualifiziert.

    Das ist die Startelf von ATLETICO: Oblak – Vrsaljko, Giménez, Godin, Lucas Hernández – Correa, Saul Niguez, Gabi, Koke – Diego Costa, Griezmann.

    Sportlich gilt Madrid als Favorit, nachdem Atletico im Halbfinale Titelaspirant FC Arsenal ausgeschaltet hat. Den Madrilenen hängt aber nach, in Finals unter Trainer Diego SIMEONE meist zu verlieren – so wie 2014 und 2016 in der Champions League gegen den Stadtrivalen Real Madrid. Allerdings sitzt Simeone wegen seines Ausrasters im Halbfinalrückspiel auf der Tribüne. Für ihn coacht Assistenztrainer German BURGOS die spanische Mannschaft.

    Herzlich willkommen zum DW-Liveticker: Das Finale der Europa League zwischen Atletico Madrid und Olympique Marseille.

    Übernommen von DW – Deutsche Welle (BRD-Auslandsinformationssender)

    Hits: 1

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen