FFD365 - Das Informationsportal

    „Ich glaube nicht an diplomatische Lösungen“ – Experte

    16 Apr    Politik

    Spendiere uns ein wenig Atem!

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.
    Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.
    Apr 16

    „Ich glaube nicht an diplomatische Lösungen“ – Experte

    Der Angriff der USA, Frankreichs und Großbritanniens, bei dem 105 Marschflugkörper auf Ziele in Syrien abgefeuert worden sind, wurde von den Westmächten als Vergeltung für den mutmaßlichen Giftgaseinsatz der syrischen Regierung in Duma durchgeführt. Russland hatte den Angriff als völkerrechtswidrig kritisiert.


    Nach Einschätzung des Islamwissenschaftlers und Politologen Dr. Ralph Ghadban hatten die Luftschläge aber vor allem symbolische Bedeutung:

    „Die militärische Bedeutung des Angriffs war sekundär. Es war eine Demonstration, um zu zeigen, dass sie im Notfall intervenieren werden. Ein Warnsignal an Russland vor allem. Ich glaube, die Botschaft ist rübergekommen.“

    In einer gemeinsamen Erklärung haben sich die 28 EU-Staaten hinter den Luftangriff von US-Amerikanern, Franzosen und Briten gestellt. Auch die Bundesregierung sprach in einer Erklärung von einem „angemessenen und erforderlichen“ Vorgehen. Nun wollen Deutschland und Frankreich den Friedensprozess in Syrien auf diplomatischem Wege anstoßen und sehen sich in einer Vermittlerrolle.

    Ralph Ghadban ist hingegen wenig optimistisch, was die Erfolgsaussichten der diplomatischen Bemühungen angeht:

    „Ich glaube nicht an diplomatische Lösungen. Eine Diplomatie, die nicht auf dem Boden von einer militärischen Präsenz unterstützt wird, ist sinnlos. Entscheidend sind diejenigen, die dort präsent sind: der Iran, Russland und die Türkei. Innerhalb dieser Konstellation muss man eine Lösung suchen mit den USA.“

    Auch Bundesaußenminister Heiko Maas hat bei dem EU-Treffen in Luxemburg Russlands Rolle unterstrichen: „Ob es einem gefällt oder nicht: Ohne Russland wird man diesen Konflikt nicht lösen können.“

    Übernommen von Sputnik News

    Bewerten Sie diesen Beitrag!
    0 von 5 Sternen. 0 abgegebene Wertungen.
    Ihre Bewertung:

    Hits: 15

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Spendiere uns ein wenig Atem!

     

    FFD365.de sieht sich vielen Anfeindungen entgegen, da wir unterschiedliche Meinungsvertreter auf einer Seite vereinen.

    So müssen wir nun, aktuell, von einem Rechtstreit ausgehen, da wir Meldungen der Deutschen Welle, dem Auslandssender der BRD, übernehmen – die KNA, katholische Nachrichten Agentur, möchte von uns Nutzungsrechte bezahlt bekommen, die ihr und wir über die “GEZ”, die “Demokratieabgabe” ergo per Zwangsgebühr, bereits gemeinsam zahlten.

    Ferner benötigen wir Gelder für einen weiteren Ausbau des Netzwerkes. Deshalb unterstütze auch du uns! Entscheide selbst, ob du uns einen, zwei, drei, viele Euros überlässt (paypal / Bankdaten auf Anfrage); auf Werbung klickst oder bei Romowe einkaufst.

    Wir sagen DANKE – denn damit unterstützt auch du die freie Meinungsfindung in Deutschland.

    PS: Einen Teil der Einkünfte nutzen wir für die Unterstützung der Gruppierungen die sich gegen das “neue” unfaire Urheberrechtschutzgesetz der EU, gegen das Leistungsschutzrecht der BRD engagieren. Weitere Unterstützung erfahren anteilig patriotische Kleingruppen, die sich für die Meinungsvielfalt und freie Meinungsäußerung einsetzen.

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen