FFD365 - Das Informationsportal

Den Rohingya droht nun eine Monsun-Katastrophe

    20 Mrz

    Den Rohingya droht nun eine Monsun-Katastrophe

    Seit Monaten verspricht Burmas Regierung, die geflüchteten Rohingya zu repatriieren. Zurückgekehrt ist noch keiner. In einem Monat beginnt in Bangladesh die Regenzeit. In den Rohingya-Flüchtlingslagern zeichnet sich ein «Desaster innerhalb des Desasters» ab. Mit diesen Worten weisen Hilfsorganisationen im Grenzgebiet von Bangladesh auf die im April beginnende Monsunzeit hin. In mehreren Lagern südlich der Kleinstadt Cox’s Bazar leben mittlerweile etwa 700 000 staatenlose Flüchtlinge unter prekären Verhältnissen. Durch Regen, Stürme und Erdrutsche seien Tausende in Gefahr.
    Übernommen von: NNE – Net News Express Weiterlesen auf Den Rohingya droht nun eine Monsun-Katastrophe

    Hits: 2

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise sind Texte und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis, Rechte und Pflichten bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen