FFD365 - Das Informationsportal

Wie der Tod einer 14-Jährigen für rechte Hetze missbraucht wird

    13 Mrz

    Wie der Tod einer 14-Jährigen für rechte Hetze missbraucht wird

    Nach dem gewaltsamen Tod einer 14-Jährigen in Berlin verbreiteten rechte Internetportale und Social-Media-Nutzer Falschmeldungen mit nur einem Ziel: Die Bluttat einem Flüchtling in die Schuhe zu schieben. Wie so oft. Ein Sportverein, eine Schule, ein ganzer Stadtteil stehen unter Schock nach dem grausamen Mord an einer 14-Jährigen in Berlin-Alt-Hohenschönhausen am Mittwoch. Hunderte Trauernde versammelten sich am Sonntag an der Eissporthalle im Osten der Hauptstadt, um der getöteten Schülerin zu gedenken. Kurz zuvor vermeldete die Berliner Polizei ihren Ermittlungserfolg, wonach die Beamten einen Tatverdächtigen festgenommen haben, einen Deutschen.
    Übernommen von: NNE – Net News Express Weiterlesen auf Wie der Tod einer 14-Jährigen für rechte Hetze missbraucht wird


    Hits: 3

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Teilweise werden Texte, Bilder, Grafiken und Videos übernommen. FFD365 fragt vorab um Erlaubnis oder nutzt kostenfreie und allgemein zugängliche Quellen, Rechte und Pflichten der ursprünglichen Verfasser und Herausgeber bleiben jedoch davon unverändert. Wir übernehmen per RSS-Reader und gewähren so, das kein Beitrag von FFD365 zensiert oder geändert wird. Vor Abmahnungen: Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Herausgeber dieser Seite auf.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte die Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen